Yellow 0.6.8 Update erschienen - Updaten war mir gelungen

Hallo lieber Leser und Yellow CMS Nutzer! Bei diesem Blogpost geht es mir um das Yellow Update auf die Version 0.6.8, die erst vor einem Tag erschienen war. Das Update konnte ich mittels der Kommandozeile gut hinter mich bringen und im Folgenden erzähle ich es dir gerne, wie du das Update anstellen kannst. Es ist auch so in meinem Portfolio, dass ich einzelne CMS-Blogs ab und an beposten möchte, seien es Updates, etwas Neues oder Sonstiges.

So auch hier im Blog wird ab und an etwas passieren.

Wie stellst du das Update auf Yellow 0.6.8 an?

Dafür lädst du dir die letzte Yellow CMS-Version von GitHub unter https://github.com/datenstrom/yellow/releases gerne herunter. Du kannst aber direkt mittels der Konsole aktualisieren. Das wird dann mit dem unteren SSH-Befehl funktionieren.

php yellow.php update

So führst du diesen Befehl in der Kommandozeile aus. Wenn du dort die Komponenten des Yellow CMS in der Konsole zu Gesicht bekommst, dann wird das Update dir auch gut gelingen. Bei mir klappte es eben und ich bin nun sehr darüber erfreut, das Yellow-Blog aktuell zu haben.

Neues Theme hier im Blog

Ja, wie du sichten kannst, habe ich mich für ein Business-Theme entschieden und finde es mal klasse. Dabei bleibe ich dann doch und schaue mal, was noch so von Yellow CMS kommt.

Wenn du mit dem Yellow CMS lange nicht arbeitest, vergisst du etwas die Markdown-Syntax, die du brauchst, um etwa die Tags einzufügen oder den Frontmatter am Anfang eines jeden Posts zu erstellen. Dazu, falls du schon vorher in Yellow bloggtest, kannst du einfach einen älteren Post öffnen und dir alles abschauen. So machte ich es eben und hat auch funktioniert.

Nun, so viel zum Yellow Update auf die Version 0.6.8, bei der es um reine Updates und Verbesserungen gegangen ist. Jedenfalls solltest du dir das Update nicht entgehen lassen, denn das macht dein Yellow-Blog sicherer und auch nutzerfreundlicher.

by Alexander Liebrecht

P.S. ich wünsche dir weiterhin viel Yellow-CMS-Spass und halte dich auf dem Laufenden, sei es nun über dieses Blog oder direkt auf GitHub im offiziellen Repository.